Hexenschuss: Das Kreuz mit dem Kreuz

Über mögliche Ursachen von Rückenschmerzen und deren Behandlung:

Vor dem Kreuz sind alle Menschen gleich. Eine plötzliche Verspannung der Rückenmuskulatur verwandelt jeden in eine elende Kreatur. Wenn der Nervus ischiadicus Alarmsignale aussendet, sinkt der König genauso darnieder wie der Knecht. Der Volksmund bezeichnet das Geschehen treffend als ein Werk, das nur des Teufels und seiner Helferinnen sein kann:

Hexenschuss

Hexenschuss!

Und auch Sie, liebe Patienten, könnten nicht nur in der Walpurgisnacht ganz unverhofft dieser „Dame“ begegnen.

 

Etwa 40% aller Deutschen haben es temporär oder dauerhaft „im Kreuz”. Rückenschmerzen sind der zweithäufigste Grund (nach der banalen Erkältung), zum Arzt zu gehen. Dabei sind die Auslöser für die „Kreuzschmerzen” so vielfältig wie das Leben selbst. Oft korrelieren handfeste medizinische Befunde wie Abnutzungserscheinungen der Wirbelsäule oder Einengungen des Spinalkanales nicht mit dem vom Patienten angegebenen Beschwerdebild.

Da die Arbeitsausfallzeiten durch Rückenschmerzen aber auch ein nicht zu unterschätzendes volkswirtschaftliches Risiko darstellen, machen sich viele Ärzte und Forscher daran, den Ursachen von Rückenschmerzen auf den Grund zu gehen. Dabei ist es keineswegs, wie lange angenommen, die Konstruktion unseres Rückens, die uns Schmerzen bereitet, vielmehr scheinen es hauptsächlich verkümmerte Muskeln und seelischer Stress zu sein.

Mittels eines HRV-Scans (Herz-Raten-Variabilität) zur Untersuchung der Regulationsfähigkeit des unterbewussten Nervensystems können solche Stressmerkmale erkannt und auf dieser Grundlage naturheilkundlich behandelt werden. In unserem Ärztezentrum zengamed bieten wir eine solche Untersuchung auf der Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) als Privatleistung an.